Der Abzweigmast

Für die Abzweigung der Leitung bei Vorchdorf wird ein Abzweigmast errichtet. Dieser ist in der Gesamthöhe kaum größer, das errichtete Fundament jedoch ist deutlich größer als die der meisten Maste. Er hat zwei Traversen quer zur Laufrichtung.

Die einzelnen Eckstiele haben Ziersockel betoniert bekommen und danach wurde das Fundament verfüllt.

Das neue Abzweigmastunterteil ist auf der Luftbildaufnahme zu sehen.