Warum sind Leitungen manchmal überdimensioniert?

Das Erscheinungsbild einer Freileitung hängt in erster Linie von der Spannungsebene ab, die die Höhe der Masten festlegt. Die übertragbare Leistung wird zusätzlich durch den Querschnitt des Leiterseils bestimmt. Dieser verändert das Erscheinungsbild nicht. Um die Kosten bei Projektierung, Errichtung, Störungsbehebung und vor allem bei der Lagerhaltung gering zu halten, soll es möglichst wenig unterschiedliche Leiterseile geben. Die Übertragungsfähigkeit des Standard-Leiterseils der Energie AG beträgt für 110-kV-Leitungen 200 MW.