Neue Bahnkreuzungsmaste für die 60-kV-Leitung im Pongau

Neue Bahnkreuzungsmaste für die 60-kV-Leitung im Pongau

Die 60-kV-Leitung ist in zweifacher Hinsicht eine Besonderheit im Netz der Netz Oberösterreich GmbH. Erstens ist sie die einzige Leitung, die mit 60 kV betrieben wird und zweitens steht sie im Pongau im Land Salzburg. Die damalige ÖKA (Österreichische Kraftwerke AG), aus der später die OKA und noch später die Energie AG wurde, errichtete 1937 diese Leitung in den Gemeinden St. Johann im Pongau und St. Veit im Pongau. Heute noch wird die Leitung mit 60 kV betrieben, da eine Erhöhung der Nennspannung auf 110 kV für ihren Anwendungsfall nicht erforderlich ist. Vielleicht fragen Sie sich nun, warum diese Leitung vom oberösterreichischen Energieversorger betrieben wird. Die Energie AG Kraftwerke GmbH betreibt im Pongau einige Wasserkraftwerke und ein Teil der dort erzeugten Energie wird über diese 60-kV-Leitung abtransportiert. Auch heute noch ist die Netz Oberösterreich GmbH der Netzbetreiber in der Region Großarl – St. Johann.

Die fast 80 Jahre alte Freileitung ist sieben Kilometer lang und verbindet das Kraftwerk Plankenau mit dem Kraftwerk Arthurwerk. In den vergangenen Jahren haben wir die Leitung bereits Stück für Stück erneuert. Zum Abschluss der Arbeiten war es nötig, die beiden Abspannmaste Nummer 36 und 37 im Bereich des Kraftwerks Arthurwerk komplett zu tauschen. Und das war einmal mehr ein Auftrag mit ordentlichen Herausforderungen. Im Bereich der zwei Maste kreuzt die Leitung die Salzach, eine 110-kV-Leitung der ÖBB und die ÖBB-Bahnlinie Schwarzach – Bischofshofen – Salzburg.

Die Arbeiten für das Auflegen der neuen Leiterseile war eng mit der ÖBB abgestimmt, weil die 110-kV-Leitung dafür abgeschaltet werden musste und keine Züge auf der Strecke sein durften. Um die Störungen so gering wie möglich zu halten, wurden die Seilzugarbeiten an einem Feiertag durchgeführt. Mit der Abtragung der ausgedienten Maste konnte der Ersatzneubau der Bahnkreuzungsmaste schließlich nach zwei Monaten Bauzeit erfolgreich abgeschlossen werden.