Seilzug per Hubschrauber

Seilzug von Mast zu Mast

Aktuelle werden die Masten Nr. 64 bis 74 bespannt. Im Anschluss wird gleich der Seilzug von Mast Nr. 74 bis zum Abzweigmast Nr. 7 vorgenommen. Damit ist mit Ende März die Leitung vom Umspannwerk Partenstein bis zum Abzweigmast soweit fertig. 

Vor dem Auflegen der eigentlichen Leiterseile mittels Seilzugwinde, wird ein sogenanntes Vorseil verlegt. Dieses leichtere Kunststoffseil wird per Hubschrauber gezogen und von den Monteuren händisch in die am Mast angebrachten Seilrollen eingelegt. Einen kurzen Einblick wie das eingespielte Team das macht, bekommt man im folgenden Video.