Warum genau diese Trassenführung?

Warum genau diese Trassenführung?

Die vorgesehene Trasse ergibt sich als logische Folgerung der drei Umspannwerk-Fixpunkte Vorchdorf, Steinfelden und Kirchdorf. Die gewählte Leitungsführung sieht immer eine möglichst große Entfernung zu Siedlungen und bewohnten Gebäuden vor.

Gibt es Trassenalternativen?
Alternative Trassenwege wurden von Experten geprüft und mussten wieder verworfen werden. Einerseits werden die erforderlichen Ziele (Ringschluss, Versorgung Almtal) nicht erreicht, andererseits sind die Trassen aufgrund geographischer Gegebenheiten nicht realisierbar. Teilweise würde die Leitung auf alternativen Strecken durch dicht verbautes Gebiet mit nur geringem Abstand zu Wohnhäusern führen.