Verbindung Jochenstein - Ranna wächst weiter

Verbindung Jochenstein – Ranna wächst weiter

Wie bereits im letzten Winterhalbjahr nutzen wir auch in diesem die Radfahrpause am Donauradweg, um zwischen den Kraftwerken Jochenstein und Ranna Leerrohre für unser 110-kV-Kabelprojekt zu verlegen. Begünstigt durch das milde Wetter Ende 2013 konnte von Oktober bis Dezember ca. 750 m Leerverrohrung ohne größere Komplikationen im Radweg entlang der Donau verlegt werden. Derzeit ruhen die Bagger an der Baustelle wieder. Doch bereits für Ende Februar ist ihr nächster Einsatz geplant, um weitere Rohre auf einer Länge von ca. 600 m zu verlegen. Gelingt dies in der zur Verfügung stehenden Bauzeit bis zum Beginn der Radfahrsaison, werden bereits auf knapp der Hälfte der Strecke die Verrohrungen für das 110-kV-Kabel verlegt sein. Die Inbetriebnahme der Kabelverbindung planen wir aus heutiger Sicht für das Jahr 2016.

Bilder von den Arbeiten: